Das Löschgruppenfahrzeug LF 18-1

Der Löschzug Ückendorf verfügt als erstausrückendes Fahrzeug ein Löschgruppenfahrzeug des Typs LF 16/12.  Dieses Fahrzeug ist für die Brandbekämpfung und Technische Hilfeleistungen kleineren Umfangs ausgelegt. Dafür kann maximal auf eine Besatzungsstärke einer Gruppen zurückgegriffen werden.
Zur Brandbekämpfung stehen ein 1.600 Liter fassender Löschwassertank, eine Schnellangriffseinrichtung, sowie vier Atemschutzgeräte zur Verfügung. Zwei der Atemschutzgeräte sind im Mannschaftsraum verlastet, sodass sich der Angriffstrupp schon während der Anfahrt zur Einsatzstelle komplett ausrüsten kann. Im Heck des Fahrzeuges befindet sich die Feuerlöschkreiselpumpe FPN10-2000. Mit dieser Pumpe kann die Besatzung des Fahrzeuges bis zu 2000 Liter Löschwasser pro Minute mit bei einem Druck von 10 Bar abgeben.
Für die Technische Hilfeleistung stehen neben einen Stromaggregat auch eine hydraulisch betriebene Rettungsgeräte, wie ein Spreitzer oder ein Rettungszylinder, zur Verfügung. 

Allgemeine Informationen:
Fahrzeugtyp Löschgruppenfahrzeug LF16-12
Funkrufname Florian Gelsenkirchen 18-HLF20-1
Kennzeichen GE 2486
Techniche Daten:
Fahrgestell: Iveco
Maße (L|B|H) 7720mm | 2500mm | 3200mm
Hubraum 5800ccm
Motorleistung 177 kW/ 240PS
Gesamtgewicht 13.500 kg
Höctgeschwindigkeit 92km/h

 

Unsere Facebook-Seite